Willkommen in der Stadt Labin - bezaubernde mittelalterliche Stadtkern!

Labin besteht aus mittelalterlichem Teil auf 320m hoher Hügelspitze und neuem Teil am Bergfuβ. Das alte Gornji Labin ist die beste erhaltene akropolisartige Siedlung in Istrien. Neben vielen kultur-historischen Sehenswürdigkeiten ist Labin auch eine Künstlerstadt. Hier leben und wirken etwa 30 akademische Maler und es gibt ein paar Galerien. Im nahe liegenden Dubrova ist Skulpturpark, wo seit etwa 40 Jahren Internationale Bildhauersymposien stattfinden. Im Sommer herrscht auf offenem und geschlossenem Raum des alten Stadtkerns die Art Republika, Mischung aus Musik-, Bühren- und bildender Kunst. Das Hauptmuseum ist das Volksmuseum im wunderschönen Palast Battiala Lazzarini. Die Rekonstruktion des Bergwerkes, im Erdgeschloss und Kellerteil, umfasst damalige werkzeuge zur Kohlenabbau und zeigt das schwere Bergarbeiterleben. Der Eingang zur Altstadt ist das Tor Sv. Flor (Hl. Florus), erbaut 1587 im Stil der Hochrenaissance. Die Stadt hat noch eine Festung aus dem 17. Jh., von der sich wunderschöne Aussicht bietet, sowie einen viereckigen Turm.



Labin - Unterkunft

Alle Unterkünfte (16)